Lindeonline neu in 4. Generation

Am 3. Dezember 2014 unterzieht der Linde Verlag seine erfolgreiche Online-Datenbank Lindeonline einem Relaunch. Der Verlag setzt mit dem Relaunch seiner Online-Datenbank auf freie Verfügbarkeit der Inhalte.

Die neueste Version enthält Verbesserungen in Suchfunktion und Bedienbarkeit und ermöglicht ab sofort den leichten Zugang zu allen freien Inhalten über Google.

„Der Linde Verlag verfügt über ein breites digitales Produktportfolio und betreibt mit Lindeonline eine der erfolgreichsten Online-Datenbanken Österreichs. In der neuesten Version haben wir uns vor allem darauf konzentriert, die Wünsche unserer User in Sachen Bedienbarkeit umzusetzen. Das Wichtigste ist aber, dass ab sofort alle Gesetze und Rechtsprechungen ohne Anmeldung durchsucht werden können und die Inhalte unserer Datenbank auch über Google auffindbar sind“, so Dipl.-Kfm. Eduard Müller, Geschäftsführer des Linde Verlags.

Die neuesten Lindeonline Features vereinfachen die Bedienbarkeit in vielerlei Hinsicht: Ab sofort erhält der User nicht nur Suchtreffer in seinen abonnierten Bibliotheken, sondern kann die gesamte Datenbank nach passenden Ergebnissen durchsuchen.

Eine „Guided Tour“ auf der Homepage zeigt allen Nutzern wie die neuen Tools funktionieren und hilft dabei, sich – getreu dem Lindeonline-Motto – einfach zu Recht zu finden.


Dr. Matthias Kraft leitet die Abteilung Electronik Publishing im Lindeverlag und verantwortet auch den aktuellen Relaunch von Lindeonline.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.